Beamtenanwärter/innen in der Laufbahn des mittleren Justizdienstes für den mittleren allgemeinen Vollzugsdienst bei Justizvollzugsanstalten des Freistaats Thüringen in Erfurt

Die Landesjustizverwaltung, Abteilung Thüringer Justizvollzug, beabsichtigt vorbehaltlich der haushalterischen Zustimmung zum 1. Oktober 2022 die Einstellung von Beamtenanwärter/innen in der Laufbahn des mittleren Justizdienstes für den mittleren allgemeinen Vollzugsdienst bei Justizvollzugsanstalten des Freistaats Thüringen.

Der Einsatzort ist in den fünf Justizvollzugsanstalten des Freistaats Thüringen möglich.

Die Beamten des mittleren allgemeinen Vollzugsdienstes bilden die größte Gruppe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Justizvollzugsanstalt mit wichtiger Schlüsselrolle. Sie sind die ersten Ansprechpersonen für die Gefangenen. Sie sind verantwortlich für die sichere Unterbringung und zuständig für die Betreuung, Versorgung und Beaufsichtigung der Inhaftierten. Sie unterstützen die Sozialen und Medizinischen Dienste bei der Behandlung der Gefangenen. Sie ordnen und gestalten den Tagesablauf in der Vollzugsabteilung. Sie wirken bei der Aufnahme und Entlassung der Inhaftierten mit. Und sie arbeiten im Schichtdienst. Die Ausbildung erfolgt in einem zwei Jahre dauernden Vorbereitungsdienst.


 

Erwarten können Sie:

 

  • eine interessante und praxisnahe Ausbildung
  • eine Vergütung nach dem Thüringer Besoldungsgesetz (Anwärterbezüge während der Ausbildung und nach erfolgreichem Abschluss Ernennung im Eingangsamt Besoldungsgruppe A7)
  • gute Übernahmechancen in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach erfolgreicher Beendigung des Vorbereitungsdienstes


Voraussetzungen

Anforderungen:

 

  • den Abschluss einer Hauptschule mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder den Abschluss einer Realschule bzw. eines gleich- oder höherwertigen Schulabschlusses nicht zwingend mit Berufsausbildung
  • am Einstellungstag mindestens 18 Jahre alt (andernfalls ist auf Grund der gesetzlichen Schutzvorschriften ein Einsatz im Schichtdienst nicht möglich)
  • Erfüllung der sonstigen Anforderungen für die Berufung in das
  • charakterlich, geistig und körperlich, sowie in gesundheitlicher Hinsicht für den mittleren allgemeinen Vollzugsdienst bei den Justizvollzugsanstalten geeignet (PDV 300)

Beamtenverhältnis auf Widerruf nach §§ 7, 8 Thüringer Laufbahngesetz in Verbindung mit § 7 Beamtenstatusgesetz

 

Weitere Grundvoraussetzungen für den Beruf der Vollzugsbeamtin/ des Vollzugsbeamten in einer Justizvollzugsanstalt sind hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und hohe kommunikative Kompetenz.


Bewerbungsverfahren:

 

Falls Ihr Interesse geweckt worden ist, richten Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

 

  • Bewerbungsschreiben,
  • Ausführlicher (vollständiger) Lebenslauf,
  • ein aktuelles Lichtbild,
  • Zeugnisse über die Schul- und Berufsausbildung,
  • Zeugnisse über die Beschäftigung nach abgeschlossener Berufsausbildung
  • falls Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch minderjährig sind, die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters


bis zum 31. Dezember 2021 (Poststempel) an

 

Herrn Leiter

der Justizvollzugsausbildungsstätte

im Bildungszentrum Gotha

Bahnhofstraße 12

99867 Gotha.

 

Die Bewerbungen können schriftlich oder per E-Mail an :

 PoststelleJVS@jvatonna.thueringen.de  erfolgen.

 

 

Besondere Hinweise:

 

Anerkannt schwerbehinderte Bewerber/innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung (Vollzugsdiensttauglichkeit) und Befähigung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Entsprechende Nachweise sind beizufügen.

 

Die Bewerber/innen erklären sich mit der Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung ihrer Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)im Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutzbei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden sie hier:

https://justiz.thueringen.de/fileadmin/user_upload/IB_-_Bewerbungen_-_11-41_-_Freigabe.pdf 

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden.


Ausführliche Informationen zum Berufsbild, zur Ausbildung und zum Ablauf des

Bewerbungsverfahren erhalten Sie auch auf der Homepage des

Freistaats Thüringen unter:

https://justizvollzug.thueringen.de/karriere-und-ehrenamt/berufsbild-mittlerer-allgemeiner-justizvollzugsdienst






Jetzt bewerben

Beamtenanwärter/innen in der Laufbahn des mittleren Justizdienstes für den mittleren allgemeinen Vollzugsdienst bei Justizvollzugsanstalten des Freistaats Thüringen

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS-in-Thüringen.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Justizvollzug Thüringen

Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Justizvollzug Thüringen

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung keine
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Werner-Seelenbinder-Str. 5, 99096 Erfurt

Arbeitgeber

Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Justizvollzug Thüringen

Kontakt für Bewerbung

Herr Oliver Will
Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Justizvollzug Thüringen