Sachgebietsleitung Abfallwirtschaft (m/w/d)

Gera

Stellenausschreibung

ABFALL

WIRTSCHAFTSZWECK

VERBAND

OSTTHÜRINGEN

 

Der Abfallwirtschaftszweckverband Ostthüringen (AWV) als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger für den Landkreis Greiz und die Stadt Gera beabsichtigt die Neubesetzung der zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

Sachgebietsleitung Abfallwirtschaft (m/w/d)

 

Wesentliche Aufgaben:

- Leitung und fortlaufende Organisation des Sachgebiets Abfallwirtschaft sowie deren Planung

- Vertragsmanagement und -kontrolle

- Bilanzierung, Monitoring der Abfallmengen-, -qualitäts- und Kostenentwicklungen

- Mitarbeit an der strategischen Entwicklung des AWV

- Erarbeitung/Fortschreibung von Satzungen, Konzepten

 

Anforderungen:

- abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit Schwerpunkt Abfallwirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung

- Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Abfallwirtschaftsrechts, des Kommunal- und Verwaltungsrechts, des Vergaberechts

- Führungskompetenzen mit einem sicheren Auftreten sowie Verhandlungsgeschick

- kreative eigenverantwortliche Arbeitsweise, Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

- Fundierte MS Office – Kenntnisse, Führerschein

 

Unser Angebot:

- Einstellung als Tarifbeschäftigte/r nach TVöD-VKA (gehobener Dienst)

- Fundierte Einarbeitungsphase

- Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten, jährliche Sonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge, Fort-/Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Bewerbungen bis zum 15.12.22 an personal@awv-ot.de

Frau Wedmann Telefon 0365 83321 27

 

AWV Ostthüringen

Ebelingstraße 10

07545 Gera

www.awv-ot.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Ebelingstraße 10, 07545 Gera

Arbeitgeber

Jobs aus der Region

Hinweis: Bei dieser Anzeige handelt es sich um eine Stellenanzeige aus der Quelle "Thüringer Tageszeitungen oder Anzeigenblättern"