484 Jobs in Arnstadt

Mehr anzeigen ↓

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Arnstadt, auch als Bachstadt Arnstadt bezeichnet, ist eine Kreisstadt in der Mitte von Thüringen, rund 20 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Erfurt, und liegt an der Gera. Die Stadt ist Verwaltungssitz des Ilm-Kreises.

 

Arnstadt ist der älteste Ort Thüringens und verfügt über eine Reihe historischer Baudenkmäler. Sehenswert sind die im 16. / 17. Jahrhundert errichteten Brau- und Bürgerhäuser am Markt und auf dem Ried, das Haus „Zum Palmbaum“, die als Tuchmachergaden geschaffenen Galerien und der wuchtige Renaissancebau des Rathauses. Auf dem Pfarrhof, einem ebenfalls geschützten Denkmalensemble, befindet sich die Oberkirche mit noch erkennbarem Kreuzgang. Die Liebfrauenkirche, eine evangelische Pfarrkirche, gilt neben dem Dom von Naumburg als der bedeutendste Bau Mitteldeutschlands des 13. Jahrhunderts.

 

Wirtschaft

Die Kreisstadt Arnstadt und ihre Wirtschaftsregion verfügen über einen guten Mix neu angesiedelter Unternehmen sowie traditioneller Industriezweige. Die Region um Arnstadt ist ein Standort von hochmodernen Industrie- und Gewerbeunternehmen des Anlagenbaus, des Maschinen- und Werkzeugbaus, der Elektrotechnik, sowie von Betrieben der Verpackungs- und Automobilzulieferindustrie und Triebwerksinstandhaltung für die Flugzeugindustrie. Zukunftsweisend ist vor Allem die Konzentration von High-Tech-Unternehmen der Energie- und Solartechnik zu einem Zentrum der Solarindustrie.

 

Die Gewerbe- und Industriegebiete im Einzelnen:

  • Erfurter Kreuz
  • Arnstadt-Rudisleben
  • Arnstadt-Nord
  • An der Bachschleife
  • Ichtershausen-Thörey-Autobahn (GITA)

 

Zusammen ergeben sie das größte zusammenhängende Industrie- und Gewerbegebiet Thüringens.